KAMINEINSÄTZE

Kamineinsätze haben einen höheren Wirkungsgrad und können unbeaufsichtigt gelassen werden. Bevor Sie sich für einen Kamineinsatz entscheiden, sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, wofür Sie den Kamin verwenden wollen. Fortsetzen

Kamineinsätze haben einen höheren Wirkungsgrad und können unbeaufsichtigt gelassen werden. Bevor Sie sich für einen Kamineinsatz entscheiden, sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, wofür Sie den Kamin verwenden wollen. Wenn es als Ergänzung zum Inneren der Wohnung dienen soll, oder hauptsächlich zum Heizen verwendet werden soll. Im ersten Fall ist es unnötig, einen Kamineinsatz von höherer Qualität zu kaufen und auf den höchsten Wirkungsgrad, die Dichtheit des Feuerraums usw. zu achten.

Im zweiten Fall entscheiden wir uns für einen Qualitätskamineinsatz und eine Kamineinfassung, die eine störungsfreie Beheizung über viele Jahre hinweg garantieren. Die Vorgehensweise für den Kamin: Bestimmen und messen Sie den Ort, an dem der Kamin installiert werden soll, entsprechend der Nutzung des Kamins, bereiten Sie die Löcher für die Luftverteilung und den Anschluss von z.B. Wasserleitungen für die Warmwasserbereitung vor, isolieren Sie dann die Wand hinter dem Kamineinsatz, stellen Sie den Kaminständer auf, setzen Sie dann den Kamineinsatz, der an den Schornstein angeschlossen wird, an. Schließen Sie die Wasserinstallation und die Warmluftverteilung an. Es folgt die Installation des Kamins.

 

Gesamt 314 Produkte

Wir bieten thermische Kamineinsätze mit Wärmetauscher, Heißluft-Stahl, Gusseisen, Gas für Erdgas oder Propan Butan und eine große Auswahl an Zubehör für Kamineinsätze.

Warten Sie auf Neuheiten? Wir geben Ihnen Bescheid!